Die besten Sicherheitsmaßnahmen sind die, die man nicht bemerkt 

Teo Erlandsson: Lagermitarbeiter mit völlig neuer Perspektive

Teo hat schon in mehrere Jobs und Ausbildungen hineingeschnuppert und unter anderem als Barkeeper gearbeitet. Er war auch an der Universität in Uppsala eingeschrieben, beendete das Studium jedoch wieder, als die Corona-Pandemie die Bedingungen zusehends erschwerte. Vor seiner Anstellung bei Axelent war er im Hochseilgarten und in der Rezeption des Isaberg Mountain Resort tätig, spürte aber, dass das nicht das Richtige für ihn war. Da er etwas völlig Neues ausprobieren wollte, bewarb er sich bei Axelent. Den Tipp hatte er von Freunden erhalten, die Axelent als hervorragenden Arbeitsplatz empfohlen hatten. 

Teo stieß im September 2021 zu Axelent und übernahm eine neu geschaffene Tätigkeit im Lager, genauer gesagt im künftigen automatisierten Bereich.  

Sobald die Vorbereitungen für den Aufbau des automatisierten Lagers abgeschlossen sind, wird er für eine völlig neue Maschine zuständig sein. 

Bei Axelent wird Sauberkeit und Ordnung großgeschrieben, und ich fühle mich in vielerlei Hinsicht sehr wohl hier. Meine Vorschläge und meine Meinung werden gehört, und gerade wenn es um Anregungen zum Thema Sicherheit geht, finde ich das unglaublich wichtig. Ich bin zwar noch recht neu hier, doch die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Stationen wie auch mit den anderen Abteilungen läuft hervorragend.“  

"Die besten Sicherheitslösungen sind die, über die man nicht nachdenkt, und das ist sicherlich auch ein Teil des Gedankens, der hinter den Produkten von Axelent steckt

- dass sie existieren und nützlich sein sollen, aber kaum wahrgenommen werden."

 

Die besten Sicherheitsmaßnahmen sind die, die man nicht bemerkt    

Teos Arbeitstag beginnt mit der 25 km langen Fahrt von seinem Zuhause in Hestra zur Firma und endet häufig mit einer Partie Floorball am Abend.  Schon bevor er das Axelent-Lager betritt, ergreift er die erste Sicherheitsmaßnahme und schlüpft in Sicherheitsschuhe. Im Laufe des Tages kommen in Teos Arbeitsumgebung weitere Sicherheitsvorkehrungen hinzu, nicht zuletzt die Produkte, die Axelent selbst fertigt.   

„Große Teile unseres Produktangebots sind in unserem Alltag allgegenwärtig, vor allem unser Maschinenschutz. Dass wir unsere Produkte, in action‘ sehen können, verschafft uns einen anderen Blick auf das, was wir verkaufen. Man versteht den Zusammenhang.“     

Für Teo geht es bei der Sicherheit im Wesentlichen darum, dass alles richtig und effizient funktioniert und gleichzeitig sicher ist. "In Schweden sind wir wirklich gut, wenn es um Sicherheitslösungen für jede erdenkliche Situation im täglichen Leben geht", erklärt er.   

„Die besten Sicherheitslösungen sind die, über die man nicht nachdenkt, und das ist sicherlich auch ein Teil des Gedankens, der hinter den Produkten von Axelent steckt - dass sie existieren und nützlich sein sollen, aber kaum wahrgenommen werden. Auch wenn wir nicht über alle diese Sicherheitslösungen nachdenken, stecken oft viele Überlegungen dahinter, und gerade deshalb fügen sie sich so gut in unseren Alltag ein." 

Für das Sicherheitsgefühl im Großen und Ganzen, nicht nur am physischen Arbeitsplatz, ist laut Teo vor allem auch das private Netzwerk wichtig – die Menschen, auf die man sich immer verlassen kann.   

„Ich fühle mich von Grund auf sicher, und das hat auf jeden Fall mit meiner Familie zu tun, nicht zuletzt mit meinen drei tollen Geschwistern.“ 

 

 

Botschafter zu sein, sollte einen mit Stolz erfüllen   

Für Teo ist es sehr wichtig, hinter dem Produkt zu stehen, das die Firma verkauft, für die er arbeitet.   

„Auch wenn ich keinen täglichen Kundenkontakt habe, so bin ich doch ein Botschafter für die Firma, in der ich arbeite. Ich möchte auf meinen Arbeitsplatz stolz sein können, und meine Tätigkeit muss mir Spaß machen. Dass die Produkte dann ihren Zweck erfüllen, ist natürlich ebenfalls wichtig. Schließlich bin ich in einem Lager tätig und will mich auch bei der Arbeit sicher fühlen.“  

Verwandte Artikel

Weitere Ressourcen finden und Über Axelent

We are all about safety

Wir wollen vorbereitet sein und uns sicher fühlen. Das ist für uns ganz selbstverständlich. 

Komplizierte Dinge einfach und Sicherheit verständlich machen

Unsere CEO Amanda Hilding mit einem Statement dazu.

The Axelent culture is the basis for all our actions

We help customers and suppliers to grow and be successfulness within safety

Wir enthüllen unsere verbesserte Lösung für niedrige Aufprallhöhen

Axelent hat eine neue Ergänzung zum einzigartigen Angebot an Rammschutz, X-Protect, entwickelt -...

Safety Design

Werfen Sie einen Blick auf unser neues Zeichenprogramm Axelent Safety Design - die einfache Art, Sicherheit zu entwerfen

Entdecken Sie die Einfachheit unserer intuitiven Zeichenanwendung, die sich perfekt für die mühelose Erstellung von Sicherheitslayouts eignet. Safety Design bietet eine umfassende Produktpalette, die von Maschinenschutzvorrichtungen bis hin zu Fußgängerabsperrungen reicht und alle Aspekte der Sicherheit in Maschinen- und Lagerumgebungen abdeckt. Sorgen Sie für einen sichereren Arbeitsplatz mit Safety Design, wo Sicherheit auf Einfachheit trifft.