Risikobeurteilung in fünf Schritten

Der Maschinensicherheitsprozess beinhaltet immer eine Risikobeurteilung. Diese ist ein oft zeitraubender, unübersichtlicher Prozess. Auch der Einsatz speziell dafür entwickelter Software ändert daran nicht immer etwas.

Das Risikobeurteilungsmodul der SafetyToolBox von pgx hingegen führt Sie in nur fünf Schritten durch den gesamten Prozess. Behalten Sie durch die tabellarische Arbeitsansicht stets den Überblick über alle Eingaben. Jederzeit können Sie bereits geleistete Arbeiten in Microsoft® Word, XML oder auch direkt in Adobe® PDF ausgeben. Gleichzeitig entspricht die Vorgehensweise und Dokumentation den aktuellen Fassungen der einschlägigen Europa- und ISO-Normen.

 

Sie möchten die SafetyToolBox testen?

Hier können Sie eine kostenlose Evaluierung anfordern.

Mit einem Klick können Sie auch die Grafik vergrößern. 

 

 

 

 

                                                                                                                           

Verwandte Artikel

Weitere Ressourcen finden und Sicherheit

Müssen Schutzzäune geerdet oder mit einem Potentialausgleich verbunden sein?

Ja, in den meisten Fällen ist dies ab September 21 erforderlich. Hier erfahren Sie mehr.  

Wann wird eine sog. "Zuhaltung" benötigt?

Wenn während des Betriebs der Maschine eine Tür geöffnet wird, kann es eine Weile dauern, bis die...

Warum ist ein Sicherheitsabstand zwischen der Innenseite eines Zauns und einer Gefahr erforderlich?

Ein Zaun verhindert, dass Personen den Gefahrenbereich betreten. Allerdings könnte jemand (verseh...

Axelent Safety Hub - Sicherheit, Service und Know-how

Axelent verfügt über einen weitreichenden Wissensschatz und viel Erfahrung im Bereich Maschinensi...