X-Protect – modular, recyclebar und leicht zu installieren

 

X-Protect ist ein modulares Ramm- und Prallschutzsystem für Lagerhäuser und Industrieanwendungen und die neueste Erweiterung des Produktprogramms für den Arbeitsschutz von Axelent. Wir sprachen mit Marcel Darroch-Davies, dem Geschäftsführer von Axelent Safe-X und Produktverantwortlichen für X-Protect, darüber, was das System so einzigartig macht.

 

Die Idee zu einem Rammschutzsystem mit Fußgängerbarrieren und Prallpfosten entstand 2018 auf einem Flughafen. Einer der Eigentümer von Axelent und Marcel, der seit mehr als zwei Jahrzehnten bei der Firma angestellt ist, waren zusammen auf einer Geschäftsreise und begannen ein Gespräch über bisher nicht genutztes Marktpotential. Jetzt, fast vier Jahre später, ist X-Protect reif für die Markteinführung. Marcel sagt, das System habe viele Merkmale, die es auf dem Markt für Sicherheitsprodukte absolut konkurrenzfähig machen. 

„Wir sind sehr stolz darauf, dieses System nach all der harten Arbeit vorstellen zu können. X-Protect ist nicht nur modular und leicht zu installieren, es ist auch umweltfreundlich. Alle Teile lassen sich einfach recyceln“, sagt Marcel.

 

Rammschutz-Poller

Ein flexibles Rammschutzsystem   

Ein vollkommen neues System aus Fußgängerbarrieren, Rammschutz-Pollern, Geländerelementen und Regalstützenschutz zu entwickeln bedeutete für Axelent eine beträchtliche Investition. Doch die Firma sah die Möglichkeit für innovative Lösungen zu den Herausforderungen an die Gestaltung. Das größte Problem bestand darin, dass viele Ansätze zwar theoretisch gut schienen, sich in der Praxis aber als recht unflexibel erwiesen. Ein Brainstorming-Team wurde gebildet, um eine einzigartige Lösung zu entwickeln.  

Welche Probleme wollte Axelent mit seinem neuen Rammschutzsystem lösen?   

„Ganz oben stand die Forderung nach Modularität. Die meisten Produkte im Markt funktionieren gut als Rammschutz, sind aber aufwendig zu montieren. Wir wollten ein System, das sich super-leicht installieren lässt und für dessen Montage man kein spezielles Knowhow braucht. Zweitens mangelt es den meisten existierenden Produkten an echter Modularität. Es ist kompliziert, sie zu erweitern und an ein existierendes Schutzsystem anzubauen. Nehmen wir an, man möchte eine Fabrik oder ein Lagerhaus vergrößern, dann muss man meist das vorhandene System abreißen und von vorn beginnen. Das kostet nicht nur Zeit, sondern ist auch sehr teuer“, sagt Marcel.

Das System wurde im Hinblick auf echte Flexibilität und Modularität gestaltet. Während die Produkte von Mitbewerbern für die verschiedenen Anwendungen spezifische Pfosten benötigen, ist Axelent X-Protect so ausgelegt, dass die Kombinationsmöglichkeiten schier endlos sind. Der Kunde kann das Schutzsystem in einer Konfiguration anschaffen und später rasch anpassen und zum Beispiel von einem Prallschutz zu einer Kombination aus Prallschutz und Fußgängerbarriere erweitern. Das ist möglich, weil die Verankerungspfosten für beide Systeme identisch sind. Der Verwender muss keine neuen Pfosten bestellen. Außerdem ist das innovative Verankerungssystem sehr schonend für den Fußboden.  

 

Rammschutz-Barriere

Axelents Rammschutzsystem ist recyclebar  

Eine weitere entscheidende Vision bei der Gestaltung des Systems bestand darin, auf komplexe Details zu verzichten. Die Kunststoffe in den Einzelteilen wurden sorgfältig entsprechend ihrer Eigenschaften ausgewählt. So dient das System selbst der Stoßabsorption und benötigt keine zusätzlichen Absorber- und Verbundelemente. Die Kunststoffarten der Teile unterscheiden sich, aber jedes enthält immer nur einen Typ, so dass das Recycling vereinfacht wird. 

„Es war uns ein wichtiges Anliegen, X-Protect so nachhaltig wie nur möglich zu gestalten. Wenn jeweils nur eine Kunststoffart in jedem Teil verwendet wird, ist das Produkt optimal recyclebar. Wenn ein Teil abgenutzt ist, lässt es sich so leicht recyceln. Auch lassen sich defekte oder verschlissene Teile auf der Komponentenebene austauschen“, sagt Marcel.

Die in X-Protect verwendeten Materialen wurden sorgfältig ausgewählt und wir haben intensiv mit ortsansässigen Firmen zusammengearbeitet, um unsere Produkte so langlebig und umweltfreundlich wie möglich zu machen.

 

Pedestrian Barrier
Fußgänger-Barriere

Unser Rammschutzsystem ist einfach zu installieren und leicht anzupassen    

Das Produktprogramm bietet ein Schutzsystem für alle Bereiche der Industrie und Lagertechnik. Es umfasst vier Hauptgruppen: Rammschutz-Poller, Fußgängerbarrieren, Rammschutzbarrieren und Regalstützenschutz. Aber einer der großen Vorzüge des Systems besteht darin, dass alle Teile auf dem gleichen Prinzip beruhen: Damit ist es eine 100 Prozent modulare Lösung für den Rammschutz mit einer immer gleichen Bodenverankerung. So können Sie jederzeit einfach von einer Rammschutz- zu einer Fußgängerbarriere wechseln, und zwar ohne zusätzliche Installationsarbeiten.  

„Es war wirklich eine interessante Erfahrung, an der Entwicklung eines ganz neuen Sicherheitsproduktes beteiligt zu sein. Wenn ich die vielen Vorzüge unserer Lösung betrachte, bin ich mir sicher, dass Ausrüster weltweit sich für X-Protect entscheiden werden, wenn es darum geht die Arbeitsplatzsicherheit zu erhöhen“, sagt Marcel. 

Viele weitere Sicherheitsprodukte werden bereits gestützt auf die Innovationen des X-Protect-Systems entwickelt. Bald erfahren Sie mehr! 

 

Column Guard
Säulenschutz

Verwandte Artikel

Weitere Ressourcen finden und Rammschutz

Wann sollte man einen Rammschutz einsetzen?

Einreihig entlang der Gebäudegrenzen und zweireihig zum Schutz der stirnseitigen Rahmenprofile vo...

Rammschutz bei Axelent

Axelent bietet eine breite Palette an Produkten für eine sicherere Produktions- und Lagerumgebung.

Axelent Xperience – jetzt auch mit X-Protect

Erkunden Sie unsere Produkte, indem Sie zwischen Produktion, Versand, Lagerhaltung und Automatikl...

Unser neues Rammschutzsystem mit integrierter Stoßdämpfung

X-Protect ist das einzige System, das sich an Ihre Bedürfnisse anpasst. Hier erfahren Sie mehr.