Axelent legt Wert auf gute und langfristige Partnerschaften - auch im Sport!

Axelent sieht sich als Partner seiner Sportler. Sport bedeutet für Axelent Fairness, Zusammenhalt, Spannung und Emotionen. Zusammen mit unseren Sportlern möchten wir etwas erreichen - hierbei geht es uns aber nicht um Titel und Medaillen, sondern darum, eine langfristige Partnerschaft mit Leben zu füllen.

 

Mit Axelent zu den Olympischen Spielen

undefined

Anna_S.jpg

 


Anna Seidel

Axelent begleitet Anna Seidel auf dem Weg zu den olympischen Winterspielen in PjoenChang 2018. Die 18-jährige Short-Track-Athletin gehört zu den größten Talenten im deutschen Wintersport und ist der Shooting-Star des vergangenen Winters. Sie ist nicht nur die erste Deutsche, welche bei Weltcup-Rennen auf das Podium kam, sie holte auch eine Bronze-Medaille bei der EM in Sotchi. Dazu wurde ihr die Ehre zuteil, die deutsche Flagge bei den olympischen Jugenspielen in Lillehammer zu tragen. Bereits seit 2014, als Anna die jüngste deutsche Athletin bei den Winterspielen in Russland war, unterstützt Axelent die sympathische Dresdnerin.

Johannes_R.jpg)

 


Johannes Rydzek

Johannes ist Rekordweltmeister der Nordischen Kombination. Bis den Olympischen Winterspielen 2018 in PjoenChang wird Axelent den 25-jährigen Oberstdorfer begleiten. Die Beziehung zwischen Axelent und Johannes steht unter einem guten Stern. Zur WM in Falun 2015 stand zum allerersten Mal der Axelent-Schriftzug auf seinem Ski - damit gewann er gleich zwei Goldmedaillen. 2015 wurde er außerdem im Team Sportler des Jahres in Deutschland (und damit Nachfolger der deutschen Fußballnationalmannschaft) und holte auch als Einzelsportler einen herausragenden dritten Platz! Seine vier Goldmedaillen bei der WM 2017 im finnischen Lahti machten ihn zu einer Legende!

Der Student im Wirtschaftsingenieurwesen gehört seit vielen Jahren zur absoluten Weltspitze der Nordischen Kombination und fungiert als offizieller Markenbotschafter der Axelent GmbH.

HandbollBundesligaTeam.jpg

 


TVB 1898 Stuttgart

Axelent engagiert sich ab der Saison 2016/2017 auch in der stärksten Handball-Liga der Welt! Beim TVB 1898 Stuttgart wird seit einigen Jahren Sporthistorie geschrieben. Ein familiär geführter Verein, getragen von großem ehrenamtlichen Engagement, mischt nun in der Handball-Bundesliga mit. Ein modernes Märchen? Eher harte Arbeit, mit großem Engagement von allen Beteiligten. Axelent ist stolz, nun Teil dieser besonderen Geschichte zu sein. Als Top-Partner stehen wir ab sofort dem TVB zur Seite. Tempo, Action, Fairplay, das sind wesentliche Attribute dieser faszinierenden und abwechslungsreichen Sportart. 2002 spielte der Verein noch in der fünften Liga - nun stellen sich die besten Spieler der Welt in Stuttgart vor. Eine besondere Geschichte, deren Ende noch lange nicht geschrieben ist ...

Young boys.jpg)

 

 

TVB 1898 Stuttgart U19

Die U19-Mannschaft des TVB 1898 Stuttgart spielt in der Saison 2016/2017 zum ersten Mal in der höchsten Spielklasse – der A-Jugend-Bundesliga. Ein toller Erfolg für den Verein, welcher beweist, dass sich der TVB auf allen Ebenen weiter entwickelt. Als Hauptsponsor ziert das X nun das Trikot des Bundesliga-Nachwuchsteams. Für Axelent eine hervorragende Möglichkeit, den Nachwuchs zu unterstützen und zu fördern. Die größten Handball-Talente der Metropolregion Stuttgart tragen nun das Axelent-Logo und präsentieren dies im gesamten süddeutschen Raum. Die A-Jugend-Bundesliga ist unterteilt in vier Staffeln. Somit wird nicht nur die Profi-Mannschaft des TVB 1898 Stuttgart unterstützt, sondern auch auf den Nachwuchs gesetzt. Eine positive Entwicklung von Talenten passt hervorragend zur Philosophie der Axelent-Gruppe, welche sich ständig auf der Suche nach Produkt-Innovationen befindet, um den Kunden bei der nächsten Entwicklungsstufe helfen zu können.

Stuttgarter_kickers.jpg

 

 

Stuttgarter Kickers

Axelent ist seit 2012 Partner der Stuttgarter Kickers. Direkt in der Nachbarschaft von Stuttgart-Degerloch gelegen, begleitet Axelent die "Blauen" bei allen Höhen und Tiefen. Diese zeigen eindrucksvoll die immer wiederkehrenden Faszination des Fußballs. Die Kickers haben eine große Geschichte vorzuweisen: fünfter Platz in der ewigen Zweitligatabelle, zwei Jahre erste Bundesliga, DFB-Pokalfinale 1987, als man gegen den HSV verlor und auch viele namhafte Spieler, welche in Degerloch ihre ersten Profispiele absolvierten. Namen wie Guido Buchwald und Jürgen Klinsmann, beide Weltmeister von 1990 sind auf ewig mit den Stuttgarter Kickers verbunden. Auch das GAZi-Stadion auf der Waldau ist eine besondere Spielstätte. Nicht nur wunderbar gelegen am Fuße des Stuttgarter Fernsehturms, sondern auch von historischer Bedeutung: Denn kein anderer Profi-Verein spielt in Deutschland schon so lange an derselben Stelle!